Norwegen - Schweden - Finnland - Fotos: Helmut Dietz, Bielefeld

  Startseite
    Finnmarkslopet
    Lappland-Urlaub
    Nordkap-Kiruna
    Transeuropalauf
    Vindelälvsdraget
    - Team Gafsele
    - Team Alpentrail
    - Allgemein
    Kulturelles
    Dies & Das
  Über...
  Archiv
  Erlebnisbericht
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   
   Transeuropalauf
   Vindelälvsdraget



http://myblog.de/lappland

Gratis bloggen bei
myblog.de





- Team Alpentrail

Sieger bei der Ehrung!

So sehen Sieger aus! 7 Alpentrailer haben die favorisierten 11 Musher des Teams Optimisterna geschlagen. Die Tageszeitungen waren voll davon und zitierten nach Tag 1 Heini Winter mit "They are too slow for me!"

23.3.06 22:38


Alpen-Trailer on Tour!

Die Alpen-Trailer waren schon einige Tage vor dem Vindelälvsdraget in Lappland. Und während die einen auf schnellen Trails trainierten, tourten die Herren in den schwedischen Fjälls umher. Deshalb waren Heinis Hunde scheinbar auch etwas müde - wie er selbst sagte. Was dort so schön war hat Heini in einigen Fotos festgehalten. Und ich muss Euch sagen: sagenhaft!

Das Foto unten stammt aus der Sammlung und beweist außerdem, dass die Alpen-Trailer nicht nur Zipfer-Dosen dabei hatten, sondern auch kleinkalibrigere, schärfere Waffen - man könnte richtig neidisch werden!

23.3.06 17:10


Alles ok beim Alpentrailteam!

Laut Hannes Kronbach, den wir beim Mushermeeting gesprochen haben, ist alles ok beim Alpentrailteam. Das Team startet allerdings nur mit sieben Teams statt der geplanten 8. Anu Jaakonsaari aus Finnland hatte wohl einen Autounfall und musste absagen. Mit Rudi als Verstaerkung, der dann die Etappen 6 und 7 - insgesamt 17,5 km - fahren wird ist der "Ersatz" allerdings erstklassig!

Neben Hannes Kronbach haben wir auch Juergen Kloppmann getroffen, der auch beim Gafsele Sprinten die Mitteldistanz gefahren ist. Juergen lebt schon seit ueber 11 Jahren in Schweden. Er faehrt fuer das Team Nila. Wie klein die Welt ist!
15.3.06 23:08


Mushermeeting heute Abend!

Heute Abend ist Mushermeeting. Vielleicht gibt es von den Alpentrailern Informationen. Aber ich wette, die habt ihr schon laengst. Dann werden wir uns halt vor Ort auf den neuseten Stand bringen.
15.3.06 17:44


Rudi fährt für das Alpentrail-Team!

Das ist eine Überraschung! Rudi Ropertz aus Borken fährt das Vindelälvsdraget für das Alpentrail-Team. Rudi wird sich mit Frau Marlies nach dem Rennen in Carlsfeld (DM) in Richtung Schweden auf den Weg machen!

Das Alpentrail-Team bestand bisher aus 7 Team-Mitgliedern. Jetzt sind es acht, was dem Rennen besser entspricht. Denn täglich werden 8 Etappen gefahren.

Rudi sagt, er wird wohl mit seinem Hundeteam die "langen Kanten" fahren. Wahrscheinlich auch einen der Massenstarts zu Beginn der vier Renntage.
1.3.06 16:14


Dr. Gerhard Offer und das Alpentrail-Team

Gerade habe ich ausführlich mit Dr. Gerhard Offer


Foto: Alpentrail - Dr. Gerhard Offer
Copyright www.blueye.de - U. Schlotterbeck

...über das Alpentrail-Team beim Vindelälvsdraget gesprochen.
Folgende Musher sind dabei:

Heini Winter
Dr. Gerhard Offer
Michael Link
Anu Jaakonsaari, F
Erwin Föger
Ullrich Kuhn
Hannes Kronbach

Die Finnin ist bereits oben und der Deutsche Michael Link, der in Schweden wohnt, ebenfalls. Der Rest fährt im Konvoi am Sonntag den 5.3.2006 Richtung Lappland los. Über Helsinki, durch Finnland nach Vasa und zum Schluß per Fähre nach Umea, Schweden. Von dort etwa 400-500 km nordwestlich zum Startpunkt des Rennens, nach Ammarnäs. Die Alpentrailer wollen etwa 7 Tage vor Rennbeginn vor Ort sein.

Dr. Gerhard Offer ist heuer zum vierten Mal dort. Er sagt: "Das Rennen ist ein reines Vergnügen. Etwa ein Viertel der Teilnehmer sind kompetitive Musher, der Rest macht einen sportlichen Ausflug und ist froh, die 400 km zu bewältigen. Ein Preisgeld gibt es nicht und beim Rennen gehts auffallend locker zu." klärt mich Dr. Offer auf.

Er sagt auch, dass beim Vindelälvsdraget alle mögliche Rassen vertreten sind, dass man es dort in keiner Hinsicht "eng" sieht. Trotzdem seien die besten Musher anzutreffen, die natürlich auch gewinnen wollen.

"Und natürlich ist es auch eine logistische Sache, die Autos umzustellen, die engen Straßen zu befahren und die Übergabepunkte zu erwischen." sagt Dr. Offer und meint damit die etwa 30 (!) Etappen, die gut geplant mit dem Team anzugehen sind.

Wer sich genau informieren will, kann das auf den Internetseiten des Vindelälvsdraget tun. Dort gibt es für jeden Tag eine separate Karte, separate Höhenprofile für jeden Streckenabschnitt und und und...

Die Schweden nehmen das Rennen zwar scheinbar locker, sind aber sicher gut vorbereitet - bei den detaillierten Unterlagen! Und ich habe das Gefühl, die Alpentrailer auch!

Dr. Offer fügt noch hinzu: "Ich glaub', das Vindelälvsdraget ist das größte Schlittenhunderennen der Welt, zählt man alle Teammitglieder zusammen. Es werden 49 Teams mit je 8 Mitgliedern erwartet! So etwas gibt es auf der ganzen Welt nicht! Genauso wie die besondere Stimmung am Abend, wenn alles beisammen sitzt!"

Na dann: "GOOD MUSHING!"
27.2.06 18:29


Das Alpentrail-Team

In der Favoritenrolle? Die Alpentrailers:

www.alpentrail.de


Das wird ein spannendes Rennen. Heini Winter war mit seinem Team auf Platz zwei im letzten Jahr!
28.2.06 13:31


Heini Winter trainiert in Langtaufers

Heini Winter trainiert momentan in Langtaufers. Man bin ich neidisch! Das ist ein wunderschönes Langlaufgebiet am Ende der Welt in Südtirol, in unmittelbarer Nähe zum Reschensee. Ich habe dort in diesem Winter 20km auf der Loipe verbracht als mir das ALPIRACE einmal eine Pause gewährte.
22.2.06 18:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung